Studieninformationen Illustration

Illustration verbindet die klassischen bildenden Künste wie Malerei, Zeichnung und Druckgrafik mit der angewandten grafischen Gestaltung und bietet ein reiches und wachsendes Betätigungsfeld. Der lateinische Terminus illustrare bedeutet »ans Licht holen« oder »veranschaulichen« und beschreibt damit den wissenschaftlichen und gestaltenden Charakter des Studiengangs. Illustratoren verstehen sich als künstlerische Partner von Redaktionen, Werbeagenturen, Designbüros, Verlagen, Museen, Game- und Filmproduktionen. Sie sind dabei nicht allein als Dienstleister gefragt, sondern bringen sich beratend mit ihren Ideen, ihrer Erfahrung und gestalterischen Haltung ein, dabei arbeiten sie in der Regel als selbständige Freiberufler.

Die Zeichnung dient hierbei nicht nur als handwerkliche Grundlage, sondern auch als elementare Kulturtechnik zur Kommunikation und Ideenfindung. Im Studiengang Illustration werden Arbeitsweisen, Anforderungen, technische Workflows und Anwendungsspektren zeitgemäß vermittelt.

Illustration stellt einen eigenständigen Teilstudiengang dar, der sowohl als Bachelor und auch als Master of Arts (M.A.) innerhalb des Masterstudiengangs Design angeboten wird. Zudem ist der Teilstudiengang Illustration als Bachelor of Arts (B.A.) der einzige staatliche Studiengang der Illustration deutschlandweit.

Während im Bachelorstudium interdisziplinäre Praktiken auch im Austausch mit anderen Disziplinen erlernt werden, können diese im Masterstudiengang vertieft werden. Sowohl im Bachelor- als auch im Masterstudiengang werden handwerkliche, theoretische und praktische Disziplinen der Designtheorie, der Designpraxis, Kunst und Geschichte in verschiedenen Kursen vermittelt.

Bachelor

Das künstlerische Studium der Illustration an der HAW Hamburg basiert auf einer fundierten Entwurfsmethodik sowie fachspezifischen Herstellungstechniken wie beispielsweise Siebdruck, Lithografie oder digitaler Animation.

Zu Beginn des Studiums erfolgt das Basisjahr. In diesem ersten Studienjahr wird durch Unterricht in allen Fachbereichen ein Überblick mit strukturiertem Verlauf angeboten. Im Hauptstudium können dann Schwerpunkte gewählt werden, etwa um sich zu spezialisieren. Theoretische Grundlagen sowie konzeptionelle und theoretische Reflexion der praktischen Arbeit bilden die wichtigsten Eckpunkte des Ausbildungsangebots, dessen Ziel die Entwicklung der individuellen, ästhetischen, stilistischen, kognitiven und handwerklichen Fähigkeiten und Kenntnisse ist. Studienschwerpunkte sind Buchillustration, informative Illustration, Medienillustration und Sachbücher sowie Grafiknovellen, entweder im Eigenauftrag oder sie arbeiten im Auftrag, hoch spezialisiert und eigenständig.

Die Aufteilung der Fachbereiche in Modulgruppen ist folgender Grafik zu entnehmen:

Design

Design-Projekte für Praxiserfahrung

Kunst

Kunst zum Training der Wahrnehmung

Labore

Labore für technisches Know-How

Theorie

Theorie als Fundament

 

Master

Der dreisemestrige Masterstudiengang Design mit dem Fachgebiet Illustration wird an der HAW Hamburg als eigenständiger Teilstudiengang mit den beiden Richtungen Fiction und Non Fiction angeboten. Aufbauend auf dem Bachelorstudiengang werden Seminare, Projekte und Präsentationen angeboten, die individuell wählbar sind. Im Masterstudiengang wird zum einen die Spezialisierung des Teilgebiets Illustration forciert, zum anderen aber auch die interdisziplinäre Vernetzung mit anderen Designdisziplinen gefördert. Es werden interdisziplinäre sowie spezialisierte Praxis durch Kurse der Modulgruppen Design, Kunst, Labore und durch theoretische Kurse gewährt.

Im Masterstudiengang werden künstlerische und gestalterische Prozesse analysiert wie reflektiert. Durch die Vernetzung mit anderen Designdisziplinen können neue Perspektiven eingenommen und umgesetzt werden. Innovative Lösungen für illustratorische Aufgabenstellungen werden vertiefend und eigenverantwortlich umgesetzt. Hierbei liegt das Augenmerk auf einer visuellen Kommunikation, die sowohl durch die Ausarbeitung mit interaktiver Illustrationen als auch klassische Printmedien ermöglicht. Der Masterstudiengang im Fachgebiet Illustration schließt die Studienschwerpunkte Fiction, also Belletristik, Grafik-Novelle, Comic, Kinderbuch sowie Non Fiction wie Reportage, Infografik, Wissenschafts- und Medienillustration ein.

Der Masterstudiengang qualifiziert mit dem Abschluss sowohl zu einer leitenden Anstellung in einem Unternehmen als auch in einer Institution in Wirtschaft. Politik, Kultur oder Bildung sowie zu einer freiberuflichen Tätigkeit. Mit dem erfolgreichen Abschluss der Masterthesis erlangen die Studierenden den akademischen Grad Master of Arts.