Einrichtungen Illustration

LABORE UND WERKSTÄTTEN

Bleisatz

In der Buchdruck-Werkstatt lernen die Studierenden typografische Grundlagen im Bleisatz. Sie werden vertraut gemacht mit Abständen und Proportionen, sie lernen, was ein guter Block- oder Flattersatz ist und erproben sich im Umgang mit gängigen Papiersorten. Das Labor verfügt über eine umfangreiche Schriftensammlung mit zum Teil seltenen Exemplaren. An den Hochdruckpressen können auch Holzschriften sowie Klischees gedruckt werden.

Bleisatzwerkstatt Finkenau

Computerlabor

Das vor allem für die Entwicklung von Printmedien eingerichtete Computerlabor bietet einen Unterrichtsraum zur Vermittlung von Designsoftware und ausgesuchten Schriften sowie die offene Werkstatt, in der Studierende selbständig und in Gruppen arbeiten können. An den Computerarbeitsplätzen betreuen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen die Studierenden.

Computerlabor Finkenau

Druckgrafik

Druckgrafik als Ausdruckmöglichkeit auf der Basis handwerklicher Disziplinen erweitert das bildnerische Formvokabular. Die Tradition der Druckgrafik schafft Gestaltungsfreiräume für neue Bildpoesien. Die Erfahrung des jeweiligen Materialwiderstandes spielt in den verschiedenen Techniken eine große Rolle. Dafür stehen vier professionell eingerichtete Labore der Druckgrafik bereit: Holzschnitt, Radierung, Steindruck, Siebdruck. Neben der praktischen Vermittlung werden der aktuelle Kunstkontext und die geschichtliche Herkunft der jeweiligen Technik reflektiert. Künstlerbücher und -broschüren, Plakate sowie freie Grafik entstehen, werden ediert und auf Buchmessen und Ausstellungen präsentiert.

Lithografiewerkstatt Finkenau

Fotolabore

In den Fotolaboren für Schwarzweiß- und Farbfotografie besteht für die Studierenden die Möglichkeit, sich mit allen Formen der analogen Fotografie auseinanderzusetzen. Für die Arbeit in den Laboren stehen insgesamt 25 Arbeitsplätze zur Verfügung. Die analoge fotografische Technik kann im Studium als eigenständiger Bereich genutzt werden.

Fotolabor Schwarzweißfotografie Finkenau

Labore Zeitbezogene Medien

Die Labore im Fach Zeitbezogene Medien sind mit modernster Technik ausgestattet. Hier können die Studierenden ihre Projekte verwirklichen. Im Trickfilmlabor werden manuelle Techniken wie Zeichentrick, Puppenbau und Stop-Motion unterrichtet. Für Arbeiten mit Video und Klang können Postproduktionsplätze, Video- und DLSR-Kameras und ein Sounddesignstudio mit Tonarchiv genutzt werden. Im besonderen Fokus steht dabei die ästhetische Auseinandersetzung mit Hilfe der technischen Werkzeuge.

Fotolabor Farbfotografie Finkenau