test
HAW Logo

Inhalt

ILLU

Illustration

Jonas Lauströer ist im Rahmen der weltweit einzigen internationalen Kinder- und Jugendbuchmesse in Bologna mit dem Premio Masili Award für hervorragende Leistungen auf dem Gebiet der Illustration ausgezeichnet worden. Damit erhält zum zweiten Mal in Folge ein Studierender des Studiendepartments Design der Hochschule für Angewandte Wissenschaften (HAW Hamburg) dieses Auszeichnung. Letztes Jahr wurde Kristina Marquardt mit diesem Preis geehrt. Die Arbeiten von Jonas Lauströer werden nun im Palazzo Poggi Museum der Universität Bologna ausgestellt. Auf dieser Sonderausstellung im Rahmen der Kinder- und Jugendbuchmesse in Bologna sind noch etliche weitere Hamburger Illustratorinnen und Illustratoren vertreten, die in der Armgartstraße studiert haben und noch studieren. Weitere Informationen:
http://www.bookfair.bolognafiere.it  

 

Am 9.12.2005 hat Caroline Gädechens, Studentin im Studiengang Illustration des Dep. Design, den Förderpreis der Hans-Meid-Stiftung für Buchillustration erhalten. Er wurde ihr in einer Festveranstaltung in der Hochschule Pforzheim vom Vorsitzenden des Kuratoriums der Stiftung, Prof. K.Waschk, überreicht. 2005 hatten sich 152 Künstler beworben. Wie schon in den letzten Jahren immer ging auch jetzt einer der drei verliehenen Förderpreise wieder nach Hamburg, die anderen nach Berlin und Gera.


Unter der Leitung von Prof. Mölck-Tassel und Prof. Schulz-Schaeffer gewannen vier Studentierende Preise bei dem vom Hamburger Kinderbuch Verlag Dr. Carlos Schumacher ausgeschriebenen Wettbewerb Die Tropfenbande.  Preisverleihung und Vernissage der mehrtägigen Ausstellung der Arbeiten war am 14.12.2005. 1. Platz Birger Koch, 1.2 Platz Maren Amini, 2.2 Platz Egle Otto, 3. Platz Claire Lenkova.
Die Arbeiten der Preisträger


Der Student Klaas Neumann hat in der Kategorie Digitale Illustration den Adobe Design Achievment Award gewonnen. Der in neun Kategorien eingeteilte Award ist für Studenten international ausgeschrieben, und prämiert gestalterische Arbeiten, die mit Hilfe von Adobe-Produkten hergestellt wurden. Preisverleihung war am 21. Juli 2005 im Guggenheim Museum in New York.Die Arbeit von Klaas Neumann und Informationen dazu sind hier ausgestellt.

Auf der Frankfurter Buchmesse 2005 wurde dem Student Arne Bellstorf der Bernd-Pfarr-Sondermann Preis 2005 in der Kategorie Newcomer verliehen.  

Claire Lenkova, Studentin des Departments Design wurde auf dem 17. Gestaltungswettbewerb Focus Award der Fachhochschule Dortmund im November 2005, der unter dem Motto >>Der zweite Blick<< stand, einer der fünf ersten Preise verliehen. Mehr über die Bildgeschichte Wandlungen von Claire Lenkova unter www.spring-art.info

 

In einem nationalen Titel-Wettbewerb des SPIEGEL haben drei Studierende der Kurse von Prof. Schulz-Schaeffer Plätze unter den ersten sechs Gewinnern belegt. Den ersten Preis gewann Jonas Lauströer mit seiner Arbeit "Hundert Jahre später: Einstein und die Entdeckung der Relativität". Den vierten Preis gewann Murat Kaya mit  einer Arbeit zum Thema "Der Markenwahn: Deutschlands teure Kinder" und den sechsten Preis Julie Ernst de Azavedo Sodre mit "Hundert Jahre später: Einstein und die Entdeckung der Relativität".

 

KODE

Kommunikationsdesign

Juliane Matthaei und Felix Waldow gehören zu den Preisträgern des Wettbewerbs "100 beste Plakate 2005". Die Plakate für den Vortrag von Henning Wagenbreth im Rahmen der "Stilvorlagen", einer Vortragsreihe zu zeitgenössischem Grafikdesign an der Fakultät Design, Medien, Iinformation, wurden zu den 100 besten Plakaten des Jahres 2005 aus insgesamt 1.458 Plakate prämiert.  Die Studentin Melanie Jaspert hat den 3. Preis der Plakat Biennale der Kunst- und Designschulen der Ostseeländer 2005 zum Thema "Jugend gegen Gewalt" gewonnen. 


Der Student Hans Stützer und die Studentin der Bezalel Academy, Dana Livnat, haben den 2. Preis im Kurzfilm-Wettbewerb des Goethe Institutes gewonnen. Der Film "I don't believe in information" wurde im November 2005 auf den Kurzfilmfestival in München gezeigt.

FOTO

Fotografie

Kurs Prof. Ute Mahler:
Linn Schröder / Leica Oskar Barnack Preis
Linn Schröder / Förderpreis der Stiftung Wüstenrot Dokumentarfotografie
Erika Bialowons / Euro Press Fotoaward Fuji


 
Kurs Prof. Vincent Kohlbecher:
Lili Nahapetian / Kodak Nachwuchsförderpreis
Sanna Miericke / veröffentlichung Reporter ohne Grenzen / Respekt Fotos für die Pressefreiheit
Verena Brandt / MERIAN-Preis für digitale Fotografie, Förderpreis für den Fotografen-Nachwuchs Mehr über den Wettbewerb gibt es unter www.merian.de/interaktiv/merianpreis.php 
Hening Rogge / Deutsche Aussichtspunkte: Ausgezeichnete Diplomarbeit 2005 / Gute Aussichten / Junge Deutsche Fotografie (betreut durch die Professoren Ute Mahler / Vincent Kohlbecher)

 

MODE

Modedesign

Seminar Prof. Viktoria Greiter
Im Rahmen der dritten Beck`s Fashion Experience wird Heike Winhold in Berlin ihre Kollektion präsentieren. 


Beim 20e Festival International De Mode Et De Photographie A Hyeres wurde Tonja Zeller als eine der 10 Finalisten nominiert und stellte ihre neuesten Arneiten dem Publikum und einer Fachjury vor. Die Diplomkollektion von Tonja Zeller wurde mit dem Prix 1,2,3 ausgezeichnet, der von der Firma 1,2,3 zur Verfügung gestellt wird.
Bilder der Modelle von Tonja Zeller 
 

Bei dem internationalen Wettbewerb Concours International des Jeunes Createurs de Mode im Caroussel du Louvre in Paris nimmt Adrian Sommerauer aus dem Kurs von Frau Prof. Greiter  als Finalist teil.